.

"Schatz, i bi doo"


So heisst das neue Stück, das wir im Frühjahr 2019 spielen werden. Die Vorbereitungen laufen bereits. Es
ist eine Komödie in 5 Akten von Jack Popplewell, Dialektbearbeitung von Jeannette Zai und bearbeitet für
das Seniorentheater St. Johannes Zug durch unseren Regisseur Kurt Studer.
 

Wir führen Sie zuerst ins Jahr 1950. Die Seifenproduktion und die Verkaufszahlen der Firma Frisch blühen auf. Senior Rupert feiert einen Grossauftrag mit seinem Butler Johann.

Und dann im Jahr 2000: Rupert Frisch hat die Leitung der Seifenfabrik übernommen.

Frieda Frisch hängt der Haushalt zum Halse raus und Rupert droht der finanzielle Ruin und Untergang der Seifenfabrik. Man entschliesst sich zum Rollentausch und das Verhängnis nimmt seinen Lauf, zumindest für den frischgebackenen Hausmann.  Während unter Fridas straffem Regiment und Einsatz weiblicher Waffen das Geschäft einen Aufschwung erlebt, beginnt für Rupert eine Zeit unangenehmer Erfahrung. Das Chaos ist also vorprogrammiert. Wenn das nur gut geht. Sehen Sie selbst und lassen Sie sich vom Ausgang der Geschichte überraschen. Wir wünschen Ihnen viel Spass!

 
Die Aufführungen finden im Pfarreisaal C/D St. Johannes Zug statt.
Eintritt: Türkollekte

Die Aufführungsdaten finden Sie unter der Rubrik "Programm".